Wir über uns

Die Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe vereinigt in einer Institution zahnärztliche Fortbildung, zahnärztliche Behandlung und zahnmedizinische Wissenschaft. Sie ist eine Einrichtung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg und somit Teil einer Institution öffentlichen Rechts. Die Akademie bietet ein internationales Fortbildungsprogramm und stellt sich gleichzeitig den Herausforderungen der praktischen Zahnheilkunde. Aus der Kombination von Fortbildung und Klinik schöpft die Akademie ihr Know-how zur Konzeption lebendiger, praxisorientierter Fortbildung.
Sie verfügt über mehrere Hörsäle, eine zahnärztliche Poliklinik und weitere Einrichtungen für Fortbildung und Wissenschaft. Die Akademie erwirtschaftet ihren Haushalt selbst. Die Leitung liegt in den Händen des Direktors und des Verwaltungsrates. Die Aufgaben der Akademie sind gemäß Statut der Fortbildungseinrichtungen der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg:

  • Fortbildung von Zahnärzten
  • Fortbildung von Zahnmedizinischen Fachangestellten und sonstigem Hilfspersonal
  • Unterweisung von Personen in zahnärztlicher Gesundheitsfürsorge.
    Zur Erfüllung der Fortbildungsaufgaben führt die Akademie eine zahnärztliche Behandlungsstätte. Wissenschaftliche Maßnahmen und Weiterbildung werden im Rahmen der Fortbildungsaufgaben gefördert.

Walther-Engel-Preis

Anlässlich ihrer 25-Jahr-Feier (1985) stiftete die Akademie den "Walther-Engel-Preis" zur Ehrung ihres Gründers und in Anerkennung seiner Pionierleistung um den Aufbau einer modellhaften Fortbildungsstätte des zahnärztlichen Berufsstandes. Der Preis wird vergeben zur Förderung internationaler, wissenschaftlicher Kontakte.

Mehr

Karlsruher Konferenz

Die Karlsruher Konferenz ist eine Veranstaltung der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe und eröffnet das neue Fortbildungsjahr. Sie wurde 1986 ins Leben gerufen. Eingeladen werden Zahnärzte, die regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen der Akademie teilgenommen haben. Kolleginnen und Kollegen, die zum ersten Mal an der Karlsruher Konferenz teilnehmen, werden als ständige Mitglieder der Karlsruher Konferenz aufgenommen.

Mehr

Karlsruher Vortrag - Mund auf

Zum "Karlsruher Vortrag - Mund auf" lädt die Akademie seit 1983 alljährlich die Öffentlichkeit am Wochenende Ihrer Gründung (31.März 1960) ein. Was einst mit 85 Zuhörern im großen Hörsaal der Akademie begann, findet bis heute seine Fortsetzung mit mehr als 1000 geladenen Gästen im Kongresszentrum Karlsruhe. Der Karlsruher Vortrag hat sich die Aufgabe gestellt, Persönlichkeiten zum Vortrag zu bitten, die durch ihr Lebensbeispiel zur Ausprägung gemeinsamer Werteüberzeugungen beitragen.

MEHR

Wissenschaft

Durch wissenschaftliche Arbeit sichert die Akademie die Aktualität und den Stellenwert ihrer Fortbildung. Die Publikationsliste weist weit über 100 Einträge auf. Die Themenschwerpunkte sind: Langzeitbeobachtungen zahnärztlicher Therapie, Qualitätssicherung und Ergonomie. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Entwicklung einer praxisgerechten klinischen Dokumentation für die zahnärztliche Praxis, den zahnärztlichen Bordcomputer.

Mehr

Das Team

Unter dem Dach der Akademie arbeiten über 60 Mitarbeiter. Zahnärzte, Zahntechniker, Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Verwaltung und sorgen dafür, dass zahnärztliche Fortbildung aus Karlsruhe up-to-date bleibt.

Mehr