Prof. Dr. Dr. Henning Schliephake

Vita

1979-1984    Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover
1979-1984    Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover
1985    Approbation als Zahnarzt
1985-1987    Tätigkeit als Assistenzzahnarzt an der Klinik für Plastische Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Henriettenstiftung in Hannover
1989-1995    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (Direktor: Prof. Dr. Dr. J.-E. Hausamen)
1988    Promotion zum Dr. med. dent. an der Medizinischen Hochschule Hannover
1990    Approbation als Arzt
1990    Promotion zum Dr. med. an der Medizinischen Hochschule Hannover
1993    Erwerb der Gebietsbezeichnung als Arzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
1995    Ernennung zum Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover
1995   Habilitation für das Fach Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
1996    Erwerb der Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“
1997   Ernennung zum leitenden Oberarzt
2000   Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
2000    Ruf auf die C4-Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Georg-August Universität in Göttingen

Weitere Tätigkeiten:

Referent innerhalb der Strukturierten Fortbildungsreihe „Gutachtertraining“
(GUT) des Masterstudienganges „Integrated Practice in Dentistry“ der
Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe.