Akademie.
Zahnmedizinische Fachangestellte.

Fortbildungsangebot im Überblick

Kursprogramm 2019/2020

Wie geht es weiter,

wenn alles zu Ende zu sein scheint? Wer sich mit Geschichte beschäftigt, stößt auf Situationen, in denen sich genau diese Frage stellte. In Karlsruhe werden wir uns im nächsten Jahr daran erinnern, dass vor 100 Jahren das „Dentistische Lehr- und Fortbildungsinstitut“ gegründet wurde. Seit 100 Jahren gibt es jetzt also zahnmedizinische Aus- und Fortbildung in der Fächerstadt. Und die oben zitierte Frage stellte sich für Leitung und Mannschaft mehrere Male in dieser Zeit. Dann half es, sich seiner Stärken zu erinnern, eine Vision zu entwickeln und einen Weg zu finden.

 

Das neue Kursprogramm 2019/2020 (PDF)


Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc. leitet den Kurs "Die perfekte Betreuung von Parodontitispatienten in der Vorbehandlung und der Nachsorge" in der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc. leitet den Kurs "Die perfekte Betreuung von Parodontitispatienten in der Vorbehandlung und der Nachsorge" in der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Aufstiegsfortbildungen

Die Aufstiegsfortbildungen bieten einen wichtigen Schritt zur beruflichen Qualifikation. Folgende Themen werden nach der Fortbildungsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg praxisgerecht aufbereitet und durchgeführt:
Prophylaxe, Provisorien und Situationsabformungen, KFO-Hilfeleistungen, Fissurenversiegelungen, Praxisverwaltung, ZMV, ZMP, ZMF.

Kurssuche

Einzelkurse

Aktuelle Fortbildungen zu den Themenbereichen Röntgen, Bleaching, Prophylaxe, Organisation und Kommunikation an der Rezeption, Qualitätsmanagement, Praxishygiene, Notfallmanagement und Assistenz, sowie Update-Kurse finden Sie hier.

Kurssuche

Teamkurse

Kurse für Zahnarzt und ZFA und Kurse mit besonderer Bedeutung für die Teamarbeit.

Kurssuche

Bildungsprämie

Bilden Sie sich weiter mit der Bildungsprämie!

Die Bundesregierung engagiert sich zusammen mit dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Ihre berufliche Qualifikation. Nutzen Sie – auch bei geringem Einkommen – die Chancen der Bildungsprämie!

Wer bekommt den Prämiengutschein?
Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig oder in Eltern-/Pflegezeit sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen 20.000 EUR nicht übersteigt (40.000 EUR bei gemeinsam Veranlagten).

MEHR (PDF)

https://www.bildungspraemie.info/de/weiterbildungsinteressierte-17.php


Weitere Informationen

ZFA WISSEN

Mehr