direkt 4: Patienten mit starkem Zahnabrieb: Diagnose und restaurative Behandlung

Patienten mit starkem Abtrag von Zahnhartsubstanz werden in der Zahnheilkunde mehr und mehr als Problem wahrgenommen. Ein Drittel der Jugendlichen sind betroffen, was auch auf Ernährungsgewohnheiten zurück zu führen ist. Nicht alle Patienten mit entsprechenden klinischen Zeichen benötigen restaurative Behandlung. Umfassendes Wissen über das Erscheinungsbild und die Ätiologie des Zahnabriebs ist erforderlich, um die richtige therapeutische Entscheidung zu treffen. Das bezieht sich auf den richtigen Zeitpunkt zum Beginn der Behandlung und auf die im individuellen Fall zu wählende Behandlungstechnik. Sowohl indirekte wie auch semi-indirekte und direkte Techniken stehen für die restaurative Therapie zur Verfügung, wobei wissenschaftliche Ergebnisse zum Langzeiterfolg noch rar sind. Der Kurs ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil geteilt. Im theoretischen Teil wird die Diagnose wie auch das Erscheinungsbild und die Ätiologie des Zahnabriebs als Entscheidungskriterium zwischen verschiedenen Behandlungsansätzen diskutiert. Im praktischen Teil werden Sie den Aufbau der vertikalen Dimension mit Komposit aktiv üben, wobei die Direct Shaping in Occlusion Technik (ESO) angewandt wird.

Kursinhalt

  • Diagnose des Zahnabriebs. Das Erscheinungsbild als ätiologisches Zeichen.
  • Der diagnostische Pfad zur korrekten Feststellung der Ätiologie.
  • Wann ist die restaurative Behandlung indiziert, wann ist Beratung und Kontrolle die beste Option?
  • Präsentation von unterschiedlichen restaurativen Behandlungsansätzen
  • Vorteile und Nachteile von verschiedenen Behandlungsoptionen 

Praktische Übungen

Sie lernen im praktischen Übungsteil, die gewünschte Anhebung der vertikalen Dimension auf vorhersagbare Art und Weise beim Patienten zu erreichen. Die Übungen machen Sie mit der „Direct Shaping in Occlusion“ – Technik (DSO) vertraut. Sie erhalten viele nützliche klinische Tipps für den Einsatz direkter Restaurationstechniken zur Lösung von Fällen mit starkem Zahnabrieb.

Ca. 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer/-innen eine Liste der mitzubringenden Instrumente und Materialien.

Der Kurs wird in englischer Sprache gehalten. 

Kurs
direkt 4: Patienten mit starkem Zahnabrieb: Diagnose und restaurative Behandlung
Nummer Punkte
9049 14
Veranstaltungstage
10.07.2020 09:00 - 18:00
11.07.2020 09:00 - 15:00
Referenten
Dr. Niek J. M. Opdam
Dr. Bas A. C. Loomans
Kursgebühr
Reihenbuchung: 800,-€
Einzelbuchung: 850,-€


Oops, an error occurred! Code: 201909191239297c95b095