kind 4: Update Kieferorthopädie - was ist für den Kinderzahnarzt relevant?"

In der Zusammenarbeit zwischen Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie ergibt sich eine Vielzahl wichtiger klinischer Überschneidungen. In dem Kurs sollen einige für den Kinderzahnarzt besonders relevante kieferorthopädische Fragestellungen beleuchtet werden und es dem (Kinder-)Zahnarzt erleichtern, fachübergreifende Abstimmungen anzubahnen. Insbesondere soll eine Übersicht über folgende Themenkomplexe gegeben werden:

  • Überwachung der Gebissentwicklung und kieferorthopädische Frühbehandlung. Wann ist kieferorthopädische Frühbehandlung notwendig? Was ist bei wachstumsbeeinträchtigenden Fehlentwicklungen, wie beispielsweise (Früh-)Ankylosen von Milchzähnen, zu tun bzw. wann sollen Milchzähne aus Sicht der Gebissentwicklung extrahiert werden? Welche Hilfsmittel und interzeptiven kieferorthopädischen Maßnahmen gibt es, um den Zahnwechsel wieder in die physiologische Richtung zu lenken?
  • Übersicht über die in der Kieferorthopädie gängigen Behandlungstechniken bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch werden neuere Behandlungstechniken, wie beispielsweise Aligner und skelettale Verankerungsmaßnahmen vorgestellt, um dem Kinderzahnarzt die interdisziplinäre Abstimmung mit dem Kieferorthopäden zu erleichtern.
  • Gemeinsame Strategien bei der Prävention von Demineralisationen bei Patienten mit festsitzenden kieferorthopädischen Apparaturen. Während der Behandlung mit Multibracketapparaturen sind eine besondere Überwachung und eine spezielle mechanische und chemische Plaquekontrolle notwendig.
  • Kieferorthopädisch-interdisziplinäres Management bei Nichtanlagen bleibender Zähne. Nichtanlagen sind ein hochsensibles Thema hinsichtlich Planung und Therapie. Ähnliches gilt für den traumatisch bedingten Verlust von Frontzähnen. Wann ist ein kieferorthopädischer Lückenschluss das Mittel der Wahl?
Kurs
kind 4: Update Kieferorthopädie - was ist für den Kinderzahnarzt relevant?"
Nummer Punkte
9032 8
Veranstaltungstage
30.10.2020 09:00 - 18:00
Referenten
Prof. Dr. Christopher J. Lux
Dr. Dieter Börner
Kursgebühr
Reihenbuchung: 400,-€
Einzelbuchung: 450,-€