Umgang mit aggressiven Patienten für Zahnärztinnen und Team

Umgang mit aggressiven Patienten und anderen problematischen Situationen - ein praktisches Selbstverteidigungstraining für Zahnärztinnen und Team

Die individuelle Sicherheit ist heutzutage ein hohes Gut. Wer schon einmal angegriffen wurde, weiß, welche gravierenden Folgen dies für ihn selbst hat. Frauen sind hierbei häufig ganz anderen Situationen ausgesetzt als Männer. Dies gilt für das private Umfeld, für Zahnärztinnen gilt es darüber hinaus auch, wenn diese Situationen die Zahnarztpraxis oder das Praxisteam betreffen. Dieser Workshop vermittelt Ihnen Konzepte, persönlich mit brenzligen Situationen umzugehen, physische Auseinandersetzung nach Möglichkeit zu vermeiden oder aber diese - im ungünstigsten Fall – für sich klug zu lösen. Der Referent weiß als erfahrener Kampfkunstlehrer und Polizeibeamter, welche Situationen auftreten können und welche Wege es für Zahnärztin und Team gibt, angemessen zu reagieren.

Inhalt

  • Erfahrungswerte und Interessenlage der Teilnehmerinnen - welche problematischen und bedrohlichen Situationen haben sie erlebt bzw. sind für sie vorstellbar (im Allgemeinen und in der Praxis)?
  • Risiken richtig einschätzen
  •  Der aggressive Patient - Strategien der Deeskalation
  • Was hilft in Situationen, die aus dem Ruder zu laufen drohen?
  • Gefahrensituationen klug begegnen, persönliche Risiken reduzieren
  • Anwendung wirksamer Techniken aus der chinesischen Kampfkunst, wobei der Schwerpunkt auf patientenschonende Techniken liegt
  • Hilfe- und Notrufe - was man wissen sollte...

Praktische Übungen

Elementare Techniken der Deeskalation und Selbstverteidigung werden in praktischen Übungen vermittelt.

Kurs
Umgang mit aggressiven Patienten für Zahnärztinnen und Team
Nummer
8965
Veranstaltungstage
08.05.2020 14:00 - 18:00
Referenten
Martin Hoffmann
Kursgebühr
ZA: 250,-€
ZFA: 150,-€