Befundungs-Bootcamp Dental-radiologische Diagnostik

Der Tag steht ganz im Zeichen der dentalen Röntgendiagnostik: Lernen Sie die technischen Grundlagen, kennen und erfahren Sie, wie ein radiologischer Befundbericht korrekt aufgebaut und strukturiert ist. Die zu verwendende Nomenklatur sowie die Radio-Linguistik erarbeiten Referenten und Teilnehmer gemeinsam.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Befundungs-Bootcamp werden Sie in der Lage sein, zahnärztlich-radiologische Diagnostik sicherer, schneller und strukturierter durchzuführen, und zwar sowohl für zweidimensionale Panoramaschichtaufnahmen (PSA) als auch für dentale digitale Volumentomografien (DVT). Sie erleben einen Workshop, der Sie in die Lage versetzt, auch hohen diagnostischen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kursschwerpunkte

  • PSA-Kasuistiken
  • DVT-Kasuistiken
  • Anatomie-Refresher
  • Befundberichte, Nomenklatur, Befunderhebung (PSA, DVT)
  • Tools zur Erstellung von strukturierten Befundberichten
  • Antworten auf technische, organisatorische und administrative Fragen

Interaktion

ARS (Audience Response System) per Smartphone

Kurs
Befundungs-Bootcamp Dental-radiologische Diagnostik
Nummer Punkte
8922 8
Veranstaltungstage
29.11.2019 09:00 - 18:00
Referenten
PD Dr. Dirk Schulze
Dr. Dr. Dennis Rottke
Kursgebühr
Einzelbuchung: 450,-€