Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Komposit

Der Kurs ist ausgebucht. Bitte nutzen Sie bei Interesse die Anfragemöglichkeit, um sich auf der Warteliste vormerken zu lassen (Vormerken/Anfragen).

Die Praxis der „weißen Ästhetik“ im Frontzahnbereich, vermittelt durch einen Lehrer mit einzigartigem Können. Die Möglichkeiten und Grenzen dieser faszinierenden Technik werden dargestellt. In den praktischen Übungen werden die Wege zur Realisierung einer ansprechenden ästhetischen Lösung im Detail trainiert.

Inhalt

  • Präparationsdesign und Randgestaltung
  • Mehrschichttechnik, Anwendung von Opakern und Malfarben
  • Wechselwirkung opaker und transluzenter Massen
  • Primäre Materialadaption und Formgebung
  • Formerhaltende Ausarbeitung und Erstellen einer angepassten, natürlich wirkenden Oberfläche

Praktische Übungen

  • Präparationsgestaltung für Füllungs- und Verblendtechniken
  • Vollständige Schichtung eines Zahnes aus Kompositmassen
  • Adäquate Matrizentechnik
  • Labiale Teil- und Vollverblendung, Formveränderungen, Stellungskorrekturen, Verfärbungen, Schmelzhypoplasien, Diastemata, optische „Verjüngung“ von Zähnen

Die Übungen werden an speziell vorbereiteten Modellen durchgeführt, an denen die unterschiedlichen Ausgangssituationen dargestellt sind.

Ca. 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer eine Liste der mitzubringenden Instrumente und Materialien.

Kurs
Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Komposit
Nummer Punkte
8791 18
Veranstaltungstage
01.02.2019 09:00 - 18:00
02.02.2019 09:00 - 14:30
Referenten
Prof. Dr. Bernd Klaiber
Kursgebühr
Einzelbuchung: 700,-€