INT 2 Moderne Endodontie - ein Konzept für die niedergelassene Praxis

Kurs ist Teil des Curriculum Integrierte Zahnheilkunde (int 2)

Erfolgreiche Endodontie auch in der „normalen” Praxis. Auch Sie können sehr gute endodontische Ergebnisse erzielen. Sie lernen, wie Sie mit einfachen Optimierungen eine deutliche Steigerung des Behandlungserfolges erreichen. Neben dem Erlernen und Optimieren einzelner Behandlungsschritte wird konzeptionell dargestellt, welche Möglichkeiten bestehen, auch die Behandlung schwieriger und aufwändiger Fälle in das jeweilige Praxiskonzept zu integrieren, ohne eigene, andere Behandlungsschwerpunkte aufgeben zu müssen.

Inhalt

  • Endodontie heute ... Was ist möglich?
  • Endodontie oder Implantat: Erfolgsquoten – Kriterien zur Therapieentscheidung
  • Problemzonen in der Endodontie: Wo liegen meist die Schwierigkeiten und wie kann ich sie lösen?
  • Wie steigere ich meine Erfolgsquote?
  • Gestaltung eines individuellen endodontischen Gesamtkonzepts zur Umsetzung in der eigenen Praxis!
  • Optimierung der Behandlung: Zugangskavität und Bestimmung der Arbeitslänge
  • Rotierende Aufbereitung mit NiTi-Instrumenten
  • Optimale chemische Aufbereitung: Wie und womit?
  • Die bessere Wurzelfüllung - auch ohne neue Geräte!
  • Wo sind die Grenzen im normalen Praxisalltag?

Praktische Übungen an extrahierten Zähnen (am Samstag)

  • Optimierung der Zugangskavität - alle Kanäle finden!
  • Herstellung von Patency als Voraussetzung für vollständige Aufbereitung
  • Üben eines effektiven und schnellen Aufbereitungskonzept
  • Chemische Aufbereitung - Schaffung der notwendigen Voraussetzungen und Umsetzung!

Ca. 4 Wochen vor Kursbeginn erhält jeder Teilnehmer eine Liste der mitzubringenden Instrumente und Materialien.

Kurs
INT 2 Moderne Endodontie - ein Konzept für die niedergelassene Praxis
Nummer Punkte
8657 16
Veranstaltungstage
01.12.2017 09:00 - 18:00
02.12.2017 09:00 - 13:00
Referenten
Dr. Carsten Appel
Kursgebühr
Einzelbuchung: 650,-€
Reihenbuchung: 600,-€