imp 8: Implantation - Richtlinien und Abrechnung

Auch lange nach Einführung der neuen GOZ erfordern ständige Veränderungen und Ergänzungen im Abrechnungssystem höchste Aufmerksamkeit. Die zahnmedizinische Versorgung der Patienten mit Implantaten und die Anfertigung von implantatgetragenen Suprakonstruktionen stellen besondere Anforderungen an das praxisinterne QM, an die Dokumentation und an die Abrechnung.

Unzureichende Abrechnungskenntnisse, fehlerhafter Austausch mit Erstattungsstellen, Nichtbeachtung von Behandlungsrichtlinien und Mangel von standardisierten Abrechnungsverfahren führen in der Praxis zu hohem Honorarverlust. Aktualisieren Sie Ihr Abrechnungswissen und vermeiden Sie dadurch Honorareinbußen!

Ein aktives Honorar-Management – immer auf der Grundlage aktueller Rechtsprechung - sichert Ihnen Ihre leistungsgerechte Vergütung.

 

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen: Was finde ich wo in der GOZ/GOÄ?
  • Indikationsklassen und med. Notwendigkeit bei Implantatversorgung
  • Abrechnung implantologischer Maßnahmen nach GOZ/GOÄ
  • Analogberechnung neu entwickelter Leistungen
  • Erläuterung und Abrechnung komplexer Behandlungsfälle
  • PKV und GKV
  • Patientenaufklärung in der Implantologie - die wichtigsten Formulare

Kursziel

Sicher abrechnen und leistungsgerechte Honorare erzielen. Zusammen mit der Referentin werden interessante exemplarische Fälle besprochen. Abrechnung soll auch "Spaß" machen.

Kurs
imp 8: Implantation - Richtlinien und Abrechnung
Nummer
6295
Veranstaltungstage
21.11.2020 09:00 - 13:30
Referenten
Alexandra Pedersen
Kursgebühr
Team ZA/ZFA: 350,-€
ZFA: 200,-€
Reihenbuchung: 250,-€

Oops, an error occurred! Code: 201908240000100718de5b