Zahn�rztliche Akademie

Intensivkursreihe: Sedierung in der Zahnmedizin

Sedierungsverfahren zur Durchführung ärztlicher oder zahnärztlicher Eingriffe gewinnen zunehmend an Bedeutung. Mit der Anwendung von Sedierungsverfahren ist es möglich, Angst und Stress der Patienten vor der Therapie abzubauen und die Kooperationsfähigkeit der Patienten für die Durchführung therapeutischer oder diagnostischer Verfahren herzustellen. Die sichere Anwendung von Sedierungsverfahren erfordert eine fundierte Ausbildung in der Durchführung von Sedierungen einschließlich Komplikations- und Notfallmanagement.

Die Ausbildungsinhalte der Kursreihe (intravenöse minimale und moderate Sedierung) entsprechen den Empfehlungen anerkannter internationaler Guidelines und berücksichtigen die Empfehlungen der Bundeszahnärztekammer zur Sedierung in der Zahn-, Mund - und Kieferheilkunde.

Die erforderlichen theoretischen und praktischen Lehrinhalte werden in Anlehnung an internationale Fortbildungsprogramme und unter Berücksichtigung der Guidelines für Sedationsverfahren der „American Dental Society of Anesthesiology – ADSA“ sowie der „SAAD“ (UK) innerhalb der zwei Kurstage vermittelt. Der Kurs soll allen Teilnehmern nach Abschluss die Möglichkeit eröffnen, moderate Sedationsverfahren selbstständig durchzuführen.

Kursinhalte u.a.

  • Patientenauswahl
  • Sedationstechniken und Sedierungstiefen
  • Pharmakologie der Sedativa und Analgetika
  • Monitoring
  • Komplikationen
  • Zwischenfälle und Notfälle

Praktische Übungen und Demonstrationen:

  • Mehrere Live-OPs in Sedierung
  • Legen von intravenösen Zugängen
  • Notfalltraining- und Airwaymanagement
Kurs
Intensivkursreihe: Sedierung in der Zahnmedizin
Nummer Punkte
9574 20
Datum
02.02.2024 10:00 - 17:00
03.02.2024 09:00 - 17:00
Teilnahmeart
Präsenz
Referenten
Dr. Wolfgang Jakobs
Kursgebühr
Einzelbuchung: 1300,-€