Frühbehandlung - effizient und nachhaltig!

Kieferorthopäden sind die Spezialisten für das regelrechte Kiefer- und Gesichtswachstum unserer Kinder. Die kieferorthopädische Frühbehandlung ist in ihrer Effizienz und Nachhaltigkeit aber umstritten. Dabei sieht man täglich in der Praxis, dass Form und Funktion sich gegenseitig bedingen. Außerdem sollten Fehlfunktionen möglichst frühzeitig abgestellt bzw. eine regelrechte Balance der Ruheweichteilbeziehungen wiederhergestellt werden, um weiteres Fehlwachstum zu vermeiden. Das ausgestellte Rezept zum Logopäden bringt aber häufig nicht den gewünschten Erfolg.

Wie kann Frühbehandlung effizienter und nachhaltiger sein? In diesem Kurs wird das im kieferorthopädischen Fachzentrum Dr. Freudenberg entwickelte Behandlungskonzept mykie® (= myofunktionelle Kieferorthopädie) vorgestellt. Es wurde gemeinsam aus dem Fachwissen der Kieferorthopädie, Logopädie und Buteyko-Atemtherapie entwickelt. Es verzahnt präventive Kieferorthopädie und myofunktionelle Therapie eng miteinander, denn dann kann 1+1 plötzlich 3 sein. Viele klinische Fallbeispiele, die erst durch diese schon lange geforderte Interdisziplinarität möglich wurden, werden vorgestellt.

Kursinhalt

  • 8 Gründe für Kieferorthopäden, den Fokus wieder mehr auf die Frühbehandlung zu legen
  • Warum gehören KFO und MFT zusammen?
  • Update MFT, sind Garliner und Kittel noch up to date?
  • Relevanz der offenen Mundhaltung
  • Die neue Heilmittelverordnung für Logopädie
  • Vorstellung von mykie, einem interdisziplinären Konzept für Kieferorthopäden und Logopäden
Kurs
Frühbehandlung - effizient und nachhaltig!
Nummer Punkte
9235 8
Datum
18.06.2021 09:00 - 16:00
Referenten
Dr. Andrea Freudenberg
Kursgebühr
Kurshonorar: 450,-€