Keep ist simple - Das neuromuskuläre Zentrikregistrat

Die „richtige Zentrik“ ist bis heute ein kontrovers diskutiertes Thema, welches eher durch widersprüchliche Ideologien als durch fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse geprägt ist. Neben gnathologisch geprägten Registriertechniken drängen moderne Verfahren auf den Dentalmarkt, die nicht selten aufwendig, kostspielig und techniksensitiv sind. Die in diesem Kurs vorgestellten neuromuskulären Techniken der langsamen und der ballistischen Schießbewegungen sind dagegen einfach zu erlernen, schnell durchzuführen, reproduzierbar und ermöglichen die Registrierung einer der aktuellen Definition der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT) entsprechenden physiologischen Kondylenposition.

Theoretische Inhalte

  • Kurzer und strukturierter Überblick über etablierte Registriertechniken und deren Wertigkeit im klinischen Alltag
  • Hintergrundwissen zur neuromuskulären Biologie der Schließbewegung

Praktische Übungen

  • Herstellung verschiedener Registrierbehelfe
  • Gegenseitiges Training der neuromuskulären Registriertechniken

Kollegiales Gespräch über Grenzfälle bei der Kieferrelationsbestimmung und Demonstration entsprechender Lösungsstrategien durch den Referenten

 

Kurs
Keep ist simple - Das neuromuskuläre Zentrikregistrat
Nummer Punkte
9174 8
Datum
24.04.2021 09:00 - 17:00
Referenten
PD Dr. Daniel Hellmann
Kursgebühr
Einzelbuchung: 480,-€