FUNK 5: Psychosomatische Diagnostik bei Schmerzpatienten

Bei Patienten mit chronischen Schmerzen hat das Schmerzgeschehen einen eigenständigen Krankheitswert mit oft weitreichenden biopsychosozialen Folgen angenommen. In der Schmerztherapie hat sich daher eine fachübergreifende interdisziplinäre Betrachtung durchgesetzt, um dieser speziellen Patientengruppe gerecht werden zu können. 

Dieser Kurs legt die Grundlagen zum Verständnis psychosomatischer Krankheitsmodelle, die in der Zahnmedizin Berücksichtung finden sollten.

Inhalt

  • Grundlagen psychosomatischer Aspekte
  • Differentialdiagnostische  Abgrenzungen
  • Okklusale Dysästhesie
  • Somatische Belastungsstörung
  • Vorgehen bei funktionellen Körperbeschwerden
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Das ärztliche Gespräch
  • Entlastungsmöglichkeiten fürs Team

Praktische Übungen

Sie bekommen in diesem Kurs die Möglichkeit,  als belastend erlebte eigene Fälle vorzustellen. Hierzu bedarf es im Vorfeld des Kurses jedoch keiner speziellen Vorbereitung oder Aufbereitung. In einer Gruppenarbeit werden die vorgestellten Fälle gemeinsam diskutiert, analysiert und erste Lösungsmodelle erarbeitet.

 

Kurs
FUNK 5: Psychosomatische Diagnostik bei Schmerzpatienten
Nummer Punkte
9170 8
Datum
09.10.2021 09:00 - 16:00
Referenten
PD Dr. Anne Wolowski
Kursgebühr
Reihenbuchung: 400,-€
Einzelbuchung: 450,-€