Modul 4: ZMP-Aufstiegsfortbildung

Der richtige Umgang mit Kindern in der Zahnarztpraxis erfordert nicht nur Fachwissen, sondern auch Engagement. Dabei spielt das Praxispersonal eine entscheidende Rolle, damit die Behandlung zum Erfolg wird.

Inhalt:

  • Physiologische Grundlagen in der Kinderzahnheilkunde
  • Moderne Behandlungsoptionen im Milch- und Wechselgebiss
  • Kinderfreundliches Praxismanagement
  • Prophylaxe bei (Klein-)Kindern
  • Assistenz in der Kinderzahnheilkunde

ZA Torben Wenz

Im Zeitalter des demographischen Wandels wird die Zahl, der älteren Patienten in der Praxis immer größer. Um auf diese Patientengruppe richtig einzugehen, ist es wichtig es wichtig ein umfangreiches Wissen zu erlangen, um entsprechende Behandlungen und Beratungen zu tätigen.

  • Spezielle Altersprophylaxe
  • Einbeziehung ins individuelle Prophylaxeschema

Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc. / Nadja Pfister, ZMF / Birgit Hackel, ZMF
Subgingivales Scaling mit verschiedenen maschinellen Instrumenten, sowie der Umgang mit der Kürette, die detaillierte Befundaufnahme, sowie die befundbezogene individuelle Festlegung in Recall-Intervallen, werden praktisch und theoretisch vermittelt.

Kurs
Modul 4: ZMP-Aufstiegsfortbildung
Nummer
5744
Datum
10.03.2022 09:00 - 18:00
11.03.2022 09:00 - 18:00
12.03.2022 09:00 - 13:00
Referenten
Dr. Torben Wenz
Diana Knauer, ZMF
Birgit Hackel, ZMF
Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc.
Kursgebühr
Kompletter Kurs: 0,-€