Sicherheit beim chirurgischen Eingriff

Der Patient erwartet, dass der oralchirurgische Eingriff reibungslos und ohne Probleme abläuft. Das A und O einer entsprechenden operativen Planung ist die fundierte Diagnostik, die Organisation des Eingriffs und natürlich das Wissen und das Geschick des Operateurs.

Dieser Kurs hilft Ihnen, sich selbst und Ihr Team zu organisieren und dadurch eine größere Sicherheit für die chirurgische Praxis zu gewinnen. Die häufigsten chirurgischen Eingriffe werden im Detail dargestellt. Das effiziente und schonende Vorgehen wird genauso besprochen wie mögliche Komplikationen und die darauf erforderlichen Behandlungsschritte.

Inhalt

  • Der oralchirurgische Eingriff – die vorbereitenden Maßnahmen
  • 3D-Diagnostik - wann ist sie hilfreich, wann  unbedingt erforderlich?
  • Die häufigsten chirurgischen Eingriffe in der zahnärztlichen Praxis: Entfernung verlagerter Zähne, Zahnreplantation und Transplantation, mucogingivale Chirurgie, Diagnostik und Therapie von Zysten
  • Komplikationen – die Checkliste zur Prävention und zur Reaktion

Praktische Übungen

  • Techniken der Schnittführung
  • Übungen zur chirurgischen Naht
  • Übung zur Vorgehensweise bei der operativen Entfernung von Zähnen/Wurzelresten

Der Kurs setzt sich aus theoretischer, fallbasierter  Instruktion und Übungen am Tiermodell zusammen. Videos werden zur Demonstration des praktischen Vorgehens eingesetzt.

Ca. 4 Wochen vor Kursbeginn erhält jeder Teilnehmer eine Liste der mitzubringenden Instrumente und Materialien.

 

Kurs
Sicherheit beim chirurgischen Eingriff
Nummer Punkte
8543 16
Veranstaltungstage
13.10.2017 09:00 - 18:00
14.10.2017 09:00 - 13:00
Referenten
Prof. Dr. Dr. Jörg Wiltfang
Kursgebühr
Kurshonorar: 700,-€