Kompetenz und Komfort - das neue Haus lockt zur Fortbildung

Training in der Lernklinik: PD Dr. Michael Korsch leitet den Kurs "Implantation am Implantationssimulator"

Die neue Akademie bekommt bei den Befragungen der Kursteilnehmer beste Noten. Im Jahr 2016 konnte auch die Tiefgarage des GartenCarrés in Betrieb genommen werden, so dass jetzt die Gäste ihr Fahrzeug direkt unter der Akademie abstellen und mit dem Lift zur Fortbildung gelangen können.

Auch der Hof ist in diesem Jahr fertig geworden. In den großen Pausen erholen sich die Teilnehmer auf dem Balkon oder gehen über die Freitreppe in den Innenhof des Carrés, was besonders die Raucher(innen) schätzen. Somit entfaltet der neue Bau insbesondere an warmen Sommertagen seinen ganzen Charme - innen wie außen.

Eine große Stärke der Akademie ist die Fortbildung in normaler zahnärztlicher Arbeitsumgebung. Die Referenten haben gelernt, die neuen Optionen zu nutzen. Die praktischen Arbeitskurse in der Lernklinik der Akademie bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, neue Techniken oder Verfahren direkt an der zahnärztlichen Einheit zu erlernen. Der Referent kann die Übungen über den Monitor steuern oder seine Schüler direkt am Stuhl unter­weisen. Dies wird sowohl in den Kursen für Zahnärztinnen/Zahnärzte wie auch in denen für die ZFA genutzt.

Klinische Live-Demonstrationen sind ein weiterer Schwerpunkt der Kursgestaltung in Karlsruhe. Die Referenten der Akademie, wie beispielsweise Prof. Dr. Khoury, haben diesbezüglich sehr hohe Ansprüche an Team und Gerät. Im neuen Haus fühlen sie sich sehr wohl. Die neue Infrastruktur fördert das Vertrauen, das notwendig ist, um vor einer Lerngruppe live zu operieren.

Die Kursteilnehmerzahlen weisen im Jahr 2016 sowohl im Angebot für Zahnärztinnen/Zahnärzte als auch für die ZFA-Kurse nach oben. Dies liegt auch an den neuen Curricula, die zum Teil sehr große Resonanz gefunden haben. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Curriculum „Zahnärztliche Chirurgie für Zahnärztinnen“, das Kolleginnen einen neuen Ansatz zur Optimierung ihrer chirurgischen Fähigkeiten bietet. Es war sehr schnell ausgebucht und wird im Folgejahr wieder ins Programm genommen.

Seit April 2016 hat die Akademie einen neuen Internetauftritt. Er nimmt Impulse der neuen Infrastruktur auf und erleichtert interessierten Fortbildungswilligen, den Kurs Ihrer Wahl zu finden. Auch per Smartphone kann jetzt ohne Probleme gescrollt und gesucht werden.

mehr