Module des Masterstudiengangs

Modul 1 - arzt: Professionstheorie - ärztliches Entscheiden und Handeln im Kontext

Im Modul arzt beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen des Berufes „Zahnarzt“. Sie reflektieren das professionelle Selbstverständnis des zahnärztlichen Praktikers und lernen, wie zahnärztliches Handeln durch Patienten im öffentlichen Diskurs bewertet wird. 

Die ärztliche Entscheidung wird dargestellt und analysiert vor dem Hintergrund ihrer gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen. Die Entscheídungs-grundlagen werden herausgearbeitet, wobei die Evidenzrecherche und die systematische Bewertung wissenschaftlicher Quellen eine genauso große Rolle spielt wie die aus der Erfahrung konstituierte „interne Evidenz“.

Modul 2 - int: Integrierte Zahnheilkunde

Die Bausteine, die Struktur und die Arbeitsweise einer integrierten Zahnheilkunde werden in diesem Modul auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft präsentiert. Das Modul besteht aus 6 Submodulen, in denen die Kerngebiete einer modernen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde: Endodontie, Parodontologie, temporomandibuläre Dysfunktionen, adhäsive Restauration, festsitzende und herausnehmbare Prothetik sowie der chronische Schmerz als aktuelles Krankheitsbild auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Kunst abgehandelt werden.

Modul 3 - praxis: Spezialisierungen und ihre Integration in die zahnärztliche Praxis

Spezialisieren Sie sich in einer Disziplin der modernen Zahn-  heilkunde und bauen um diese Disziplinen Ihr Behandlungskonzept auf. Setzen Sie für das von Ihnen zu verantwortende Therapie-konzept Schwerpunkte, ohne den Überblick zu verlieren. Sie entscheiden selbst, welche Spezial-Disziplin Sie aufgreifen möchten:

3.1 Parodontologie
3.2 Implantologie
3.3 Endodontie
3.4 Kieferorthopädie
3.5 Kinder- und Alterszahnheilkunde
3.6 Ästhetische Zahnheilkunde
3.7 Funktion und Schmerz

Alle Wahlmodule bieten durch theoretischen und praktischen Unterricht die Chance, neue Tätigkeitsfelder und Schwerpunkte für die eigene Praxis zu erarbeiten.

Modul 4 - qw: Praxisentwicklung - Qualität und Wirtschaftlichkeit

Sie beschäftigen sich intensiv mit der Qualität Ihrer Praxis und legen neue Grundlagen für den wirtschaftlichen Erfolg.

Sie überprüfen und verbessern die Routinen in der eigenen Praxis und erwerben eine breite Wissensgrundlage über Verfahren des Qualitätsmanagements, indem Sie steuernd in die eigene Praxis eingreifen. In mehreren Projekten lernen Sie die hierfür geeigneten Werkzeuge kennen: Ist-Analyse, klinischer Pfad, Koordination und Motivation des Praxisteams.

Ferner lernen Sie, wie betriebswirtschaftliches Denken Sie bei der Realisierung Ihrer Pläne und Visionen unterstützt. Sie analysieren Ihrer Praxis unter dem Aspekt des Marketings und erarbeiten mit den Experten ein individuelles und effizientes wirtschaftliches Controlling.

Modul 5 - prof: Professionsentwicklung - Wissen aus der Praxis im kollegialen Diskurs

Wer in der zahnärztlichen Profession eine führende Rolle spielen möchte, muss in der Lage sein, erfahrungs-basiertes Wissen im kollegialen Diskurs nutzbar zu machen. Dieses Modul bereitet darauf vor.

5.1 Der zahnärztliche Sachverständige

Anhand von vielen Beispielen aus der Praxis erfahrener Gutachter erwerben Sie die Fähigkeit, Erfolg und Misserfolg eines Behandlungsverlaufes mit Kompetenz zu bewerten.

5.2 Das Qualitätsprojekt in der Praxis

In diesem Studienteil bestimmen Sie selbst das Thema. Sie nehmen sich eines Problems an, das Sie schon immer lösen wollten. Mit den Experten und der Lerngruppe entwerfen Sie einen realistischen Weg für Ihr Vorgehen.

Modul 6 - wiss+master: Wissenschaft - Forschungsmethoden - Master

Wissenschaft kann Spaß machen. Sie lernen, eine Fragestellung in ein realistisches Forschungsdesign zu überführen und eine eigene Studie zu planen.

Sie erwerben biometrisches Wissen und werden in die Methoden der Geistes- und Sozialwissenschaften eingeführt. Somit können Sie sehr bedacht Ihr Thema auswählen.

Die Themenfelder sind:

  • Klinische Untersuchungen
  • Versorgungsforschung
  • Praxisführung
  • Politik und Profession
  • Evidenz und Entscheidungsfindung
  • Zahnarzt
  • Kultur und Medien
  • Geschichte der Zahnheilkunde

Am Ende des Masterstudienganges verteidigen Sie Ihre Masterarbeit vor dem Prüfungsausschuss und den Kolleginnen und Kollegen im Abschlusskolloquium.