Akademie.
Für Zahnmedizinische Fachangestellte.

Fortbildungsangebot im Überblick

32. Karlsruher Konferenz 2017
Karlsruher Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten 2017

"Zahnmedizinische Diagnostik auf dem Prüfstand“

Diagnose  – wörtlich übersetzt – bedeutet „durch und durch erkennen“. Als Begriff steht dieses Wort sowohl für „Unterscheidung“ wie auch für „Entscheidung“. Gemeint ist damit das Erkennen und das Bestimmen des körperlichen - oder geistigen - Zustandes eines Menschen. Vier Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen der Zahnheilkunde berichten, welche Bedeutung die aktuellen diagnostischen Verfahren für unser Erkennen und Entscheiden haben. Neue Techniken werden erklärt und kritisch eingeschätzt. Darüber hinaus wird der analytische Blick auf den Patienten
geschärft. Was fällt auf und - was sagt uns das? Diese Fragen müssen wir uns vor allen Dingen dann stellen, wenn ein Fall anders läuft, als wir es erwartet haben.

Anders als erwartet läuft es auch mit Europa. Auch hier kann der analytische Blick helfen. Ich freue mich sehr, dass Frau Viviane Reding, die langjährige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, zugesagt hat, den Karlsruher Vortrag zu halten. Sie kann aus erster Hand über die Entwicklungen
berichten, die uns alle bewegen. Spannende Tage liegen vor uns, und ich freue mich auf unsere Begegnung in Karlsruhe und das gemeinsame Gespräch.

Zum Programm

Programm (PDF)

Zur Anmeldung

Workshop am Samstag

 

 

Fortbildungsthemen

Wir bieten Ihnen und Ihrem Team interessante Fortbildungen in allen relevanten Fachbereichen der Zahnmedizin. Einen Überblick über das vielfältige Angebot unserer traditionsreichen Einrichtung finden Sie hier!

Mehr

Einzelkurse

Aktuelle Fortbildungen zu den Themenbereichen Röntgen, Bleaching, Prophylaxe, Organisation und Kommunikation an der Rezeption, Qualitätsmanagement, Praxishygiene, Notfallmanagement und Assistenz, sowie Update-Kurse finden Sie hier.

Kurssuche

Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc. leitet den Kurs "Die perfekte Betreuung von Parodontitispatienten in der Vorbehandlung und der Nachsorge" in der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
Dr. Anke Bräuning, M.A., M.Sc. leitet den Kurs "Die perfekte Betreuung von Parodontitispatienten in der Vorbehandlung und der Nachsorge" in der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

Aufstiegsfortbildungen

Die Aufstiegsfortbildungen bieten einen wichtigen Schritt zur beruflichen Qualifikation. Folgende Themen werden nach der Fortbildungsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg praxisgerecht aufbereitet und durchgeführt:
Prophylaxe, Provisorien und Situationsabformungen, KFO-Hilfeleistungen, Fissurenversiegelungen, Praxisverwaltung, ZMV, ZMP, ZMF.

Kurssuche

Curriculum Praxismanagerin

Eine Praxis führen – das ist eine komplexe Aufgabe. Wenn Sie sich auf diese Aufgabe vorbereiten oder in ihr wachsen und besser werden wollen, dann ist diese Fortbildungsreihe eine große Chance für Sie.

Anmeldung

 

 


Weitere Informationen

ZFA WISSEN

Mehr

"Zahnmedizinische Diagnostik auf dem Prüfstand"

Diagnose  – wörtlich übersetzt – bedeutet „durch und durch erkennen“. Als Begriff steht dieses Wort sowohl für „Unterscheidung“ wie auch für „Entscheidung“.Gemeint ist damit das Erkennen und das Bestimmen des körperlichen - oder geistigen - Zustandes eines Menschen. Vier Experten aus unterschiedlichenFachbereichen der Zahnheilkunde berichten, welche Bedeutung die aktuellen diagnostischen Verfahren für unser Erkennen und Entscheiden haben. NeueTechniken werden erklärt und kritisch eingeschätzt. Darüber hinaus wird der analytische Blick auf den Patienten geschärft. Was fällt auf und - was sagt uns das? Diese Fragen müssen wir uns vor allen Dingen dann stellen, wenn ein Fall anders läuft, als wir es erwartet haben.

Anders als erwartet läuft es auch mit Europa. Auch hier kann der analytische Blick helfen. Ich freue mich sehr, dass Frau Viviane Reding, die langjährige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, zugesagt hat, den Karlsruher Vortrag zu halten. Sie kann aus erster Hand über die Entwicklungen berichten, die uns alle bewegen. Spannende Tage liegen vor uns, und ich freue mich auf unsere Begegnung in 
Karlsruhe und das gemeinsame Gespräch.

Programm Freitag, 31. März 2017
09.15 – 09.30 Uhr

Dr. Robert Heiden, Karlsruhe
Referent für die Zahnmedizinische Fachangestellte der BZK Karlsruhe – Begrüßung

09.30 – 10.30 Uhr

Prof. Dr. Marc Schmitter, Würzburg
„Richtig zubeißen – Was muss man zum Thema Bissnahme wissen?“

10.30 – 11.00 UhrGemeinsame Kaffeepause
11.00 – 11.30 UhrSvenja Somers, ZFA, Karlsruhe
"Kindern die Angst nehmen – die Desensbehandlung"

11.30 – 12.15
Uhr

Dr. Sarah Kirstin Sonnenschein, Heidelberg
„Zahnarzt und fortgebildete ZFA Hand in Hand – die Organisation
einer nachhaltigen parodontalen Betreuung“
12.15 – 14.00 UhrGemeinsames Mittagessen
14.00 – 14.30 UhrNadja Pfister, ZMF, Karlsruhe
Akademie Aktuell
14.30 – 15.30 UhrZA Ulrich Hoppe, Mannheim 
„Gesichtsbogen & Co. – Wie können besondere prothetische Leistungen
abgerechnet werden?“
15.30 – 16.00 UhrGemeinsame Kaffeepause
16.00 – 17.00 UhrMarco Wagner, Stuttgart 
„Praxishygiene – State of the Art – Bekommt man Hygiene-Anforderungen und Praxis
unter einen Hut?“
17.00 UhrGet together